Aktuelle Zeit: Mi 20. Jun 2018, 05:36




Sponsored Links:


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]






 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fragen zum Bauen in Kambodscha
BeitragVerfasst: So 27. Mai 2018, 18:03 
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008
Beiträge: 3142
Wohnort: Sihanoukville, Kambodscha
Bin in der Situation, dass wir jetzt ein Haus bauen.

Hat jemand eine Ahnung dazu? Im Prinzip reicht mir auch ein guter Architekt.

Konkret geht es mir um Streifenfundamente und Betonträger. Dann Ringbalken aus Beton Abschluss Erdgeschoss, Betondecke, dann Betonträger 1 Stock mit Ringbalken darüber. Hier eventuell auch Ringbalken und Betondecke, noch mal das ganze drüber, aber nicht mehr als Wohnetage, sondern im Prinzip Flachdach mit einem Dach, das so weit drüber ist, dass das im Prinzip eine begehbare Dachterrasse wäre. Wobei es nicht um eine begehbare Dachterrasse geht. Das wäre ein schöner Nebeneffekt. Ich will das Dach bloß so hoch haben, dass sich keine warme Luft stauen kann, sprich, dass sich die Räume im 1. Stock nicht heftig aufheizen. Dach dann auf Stahlträgerprofilen und Eternitplatten (gewellt). Grundriss ca. 12 x 8 m.

Mir geht es vor allem um die Dimensionierungen der Ringbalken und Betonpfeiler (30 x 30 bis 40 x 40 cm denk ich mal, mit Baustahlkörben aus 10 mm Baustahl). Die meisten Raumgrößen (wegen der Betonstützträger) 3 x 4 m und 1mal x 6 x 5 (oder 4) m. Betondecke (in den Ringbalken) wohl 20 bis 25 cm, auch mit Baustahlkorb 10 mm, aber wie groß die Abstände (alle 10 bis 20 cm und dann natürlich über Kreuz) 10 cm hoch als Korb. Einige Leute meinen, das wäre überdimensioniert.

Fundament Streifenfundament 50 x 50 cm, alle 3 bis 4 m Streifendundamente längs zwischen den Streifenfundamenten außen. Darauf dann halt alle 3 bis 6 m Ständer (je nach Raumgrößen (Grundriss hab ich schon). Da drauf stark verdichteter Sand (ist der Untergrund) 20 bis 30 cm Schotter und wieder Sand oder Erde verdichtet., dann Bodenplatte darauf.

Alternativ dazu überleg ich nur Betonringbalken und Ständer in Skelettbauweise und dann die Böden aus Holz (5 cm Bohlen) mit Dämmung und abgehängter Decke darunter. Außenwände aus Porenbeton (leicht) und Innenwände (jeweils auf den Ringbalken aus Beton, die auf den Stützen liegen. Komplett in Holzbauweise ist wohl unrealistisch wegen der Termiten.

Ich hab jetzt zahlreiche Bauten in Kambodscha vor Ort und in Thailand übers Internet studiert. Die sind alle wesentlich geringer dimensioniert. Und vor Ort (unter denselben Bedingungen, also komprimierter Sandboden) stehen richtig dicke Klötze auf diesem Boden und sind aber geringer dimensioniert.

Ich hab versucht, mich in Statik einzulesen, aber das ist schon heftig. Und ich find einfach keinen Architekten oder Statiker.Vielleicht kennt ja jemand einen oder hat einen Bauplan zu zwei Geschossen aus Beton, was die Dimensionierungen angeht.



_________________
"You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time."; Abraham Lincoln
Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
sponsored Links:
WARNING

Dieses Thema hat 5 Antworten

Du musst angemeldet/eingeloggt sein, um das komplette Thema zu sehen


or
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

cron