Aktuelle Zeit: Mo 11. Dez 2017, 17:15


Sponsored Links:


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]






 Seite 1 von 2 [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Grenzübertritt
BeitragVerfasst: Di 3. Okt 2017, 14:51 
Voll-Profi
Voll-Profi
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2013
Beiträge: 119
Hoffe mal, dass dies die richtige Sektion ist :-) Wenn nicht, bitte verschieben.

Ich werde dieses Jahr natürlich wieder auf einem bike in SOA unterwegs sein, allerdings bin ich vorher noch einige Tage mit meiner besseren Hälfte am Strand in Baan Krut.
Danach geht's in den Isaan. Dort habe ich mir eine Honda CB 500F gekauft, die dann nach dem Trip bei einem Bikerfreund in Roi Et deponiert wird.
Ich werde wieder im Isaan unterwegs sein und die letzten 2 Wochen möchte ich zu Tom nach Sihanoukville.

Und da gehen die kleinen Probleme los.

Beantragt habe ich ein Non Immigrant O Visa. Mit dem, so ist mir gesagt worden, kann ich das Bike auf meinen Namen anmelden und entsprechend legal damit unterwegs sein. Versicherung sollte auch funktionieren.
In Thailand mag das alles noch gehen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich ein neues Nummernschild auf meinen Namen rechtzeitig bekomme.

Wie sieht es dann beim Grenzübertritt nach Kambodscha aus ?

Hilfestellung ist mehr als erwünscht. :-)



_________________
Liebe Grüße aus Oberfranken
Rudi
Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
sponsored Links:
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzübertritt
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 08:52 
Voll-Profi
Voll-Profi

Registriert: 26.12.2012
Beiträge: 372
In Kambotscha kannst du offiziell nicht fahren,kostet jede Menge Bagschisch und wennst Pech hast geleiten sie dich zurück an die Grenze.
Thailand hat auch seine Bürokratie angezogen, Non O , einen Wohnsitz, um in ein Nachbarland zu fahren muss für das Bike ein spezielles Buch von der Zulassungsstelle ausgestellt, Laos kann so zumindest für 14 Tage bereist werden,mit Auto oder Bike. Die Versicherung für Laos kostet so 50€ ,noch oben offen.
In Kambotscha ist es besser sich was zu Mieten , die Maschinen sind meist in gutem Wartungszustand und es gibt auch einige deutsche Vermieter gruss Isaanfranze


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzübertritt
BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 15:05 
Voll-Profi
Voll-Profi
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2013
Beiträge: 119
Non Immigrant O habe ich beantragt. Wohnsitz werde ich dann im Isaan anmelden. Ja, das Procedere zieh ich dann wohl über übel durch :-) Für die Einreise nach Cambodia, hatte ich unlängst gehört, dass mein Status ausreichen würde, um mit dem Bike einzureisen. Ich hatte vor in der Botschaft anzurufen und dort nachzufragen.



_________________
Liebe Grüße aus Oberfranken
Rudi
Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzübertritt
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 08:38 
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008
Beiträge: 3135
Wohnort: Sihanoukville, Kambodscha
In der Regel (mein letzter Kenntnissstand bei Autos) bekommst Du ein Kennzeichen, welches hinder die Windschutzscheibe geklemmt wird, welches dann reicht für den ersten Kreis in Kambodscha. Fährst Du weiter rein, blüht regelmäßiges Anhalten und zahlen (damals (vor 5 Jahren) waren es für meine Thai Ex mit nem Vigo bei jedem Stopp 20 Dollar.



_________________
"You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time."; Abraham Lincoln
Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzübertritt
BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 13:44 
Newbie
Newbie

Registriert: 18.10.2017
Beiträge: 2
Hallo Winghunter,
ich beabsichtige am 24.10. mit meiner PCX150 von Pattaya nach Sihanoukville zu fahren.
Ich bin als Besitzer im "grünen Buch" eingetragen und im Besitz eines Thaiführerscheins.
Nach Recherchen bin ich zum Department of Land Transport und habe dort das "lila Buch" (International Transport Permit) beantragt.
Der freundliche Beamte erklärte mir, dass ich dieses nur für Vietnam benötige und stellte mir für Kambodia ein "Vehicle Registration Certificate" aus und tackerte es in meinen Fahrzeugbrief.
Damit kann das Fahrzeug über die Grenze und der Thaiführerschein gilt auch in Kambodea.
Nach Aussage meines Versicherungsagenten hier in Pattaya kann ich dierekt nach der Grenze eine kambodschanische Versicherung abschliessen und damit Kambodiaweit fahren.
freundliche Grüsse, Nobbythai


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzübertritt
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 18:23 
Voll-Profi
Voll-Profi

Registriert: 26.12.2012
Beiträge: 372
@Nobbythai
ich würde mir trotzdem das lilabuch auch ausstellen lassen.


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzübertritt
BeitragVerfasst: Mo 23. Okt 2017, 08:07 
Newbie
Newbie

Registriert: 18.10.2017
Beiträge: 2
Für die temporäre Einfuhr von Pkw und Motorrädern auf dem Landweg ist vor Antritt der Reise eine schriftliche Genehmigung beim General Department of Customs and Excise Phnom Penh einzuholen.
(Auszug Auswärtiges Amt - Kambodscha Reise- und Sicherheitshinweise)

Ich glaube ich lass das und fahr mit dem Bus


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzübertritt
BeitragVerfasst: Do 26. Okt 2017, 10:28 
Voll-Profi
Voll-Profi
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2013
Beiträge: 119
Nobby, ich habe für mich auch diesen Weg beschlossen. Alles andere ist einfach zu kompliziert und kann unter Umständen den Urlaub so richtig verhageln :-(
Also, Bus, Bahn und Flieger :-)

Tom, meine Planung steht nach wie vor. Komme dann halt mit dem Flieger aus Siem Reap zu dir nach SHK :-)



_________________
Liebe Grüße aus Oberfranken
Rudi
Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzübertritt
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 20:10 
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008
Beiträge: 3135
Wohnort: Sihanoukville, Kambodscha
Alles klar. Schick mir die Faten per Email und wir holen Dich mit dem Auto vom Flughafen SHV ab ... freu mich schon, immerhin haben wir uns mindestens 12 Jahre nicht mehr gesehen :)



_________________
"You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time."; Abraham Lincoln
Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzübertritt
BeitragVerfasst: Sa 28. Okt 2017, 11:50 
Voll-Profi
Voll-Profi
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2013
Beiträge: 119
12 Jahre. Boah, das ist schon eine ordentliche Anzahl an Jahren.
Ja, auch ich freu mich riesig auf das Wiedersehen mit dir ! Sollten wir gebührend feiern, Tom :-)



_________________
Liebe Grüße aus Oberfranken
Rudi
Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: