Aktuelle Zeit: Fr 20. Okt 2017, 08:55


Sponsored Links:


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]






 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Grenzübertritt
BeitragVerfasst: Di 3. Okt 2017, 14:51 
Voll-Profi
Voll-Profi
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2013
Beiträge: 114
Hoffe mal, dass dies die richtige Sektion ist :-) Wenn nicht, bitte verschieben.

Ich werde dieses Jahr natürlich wieder auf einem bike in SOA unterwegs sein, allerdings bin ich vorher noch einige Tage mit meiner besseren Hälfte am Strand in Baan Krut.
Danach geht's in den Isaan. Dort habe ich mir eine Honda CB 500F gekauft, die dann nach dem Trip bei einem Bikerfreund in Roi Et deponiert wird.
Ich werde wieder im Isaan unterwegs sein und die letzten 2 Wochen möchte ich zu Tom nach Sihanoukville.

Und da gehen die kleinen Probleme los.

Beantragt habe ich ein Non Immigrant O Visa. Mit dem, so ist mir gesagt worden, kann ich das Bike auf meinen Namen anmelden und entsprechend legal damit unterwegs sein. Versicherung sollte auch funktionieren.
In Thailand mag das alles noch gehen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich ein neues Nummernschild auf meinen Namen rechtzeitig bekomme.

Wie sieht es dann beim Grenzübertritt nach Kambodscha aus ?

Hilfestellung ist mehr als erwünscht. :-)



_________________
Liebe Grüße aus Oberfranken
Rudi
Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
sponsored Links:
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzübertritt
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 08:52 
Voll-Profi
Voll-Profi

Registriert: 26.12.2012
Beiträge: 369
In Kambotscha kannst du offiziell nicht fahren,kostet jede Menge Bagschisch und wennst Pech hast geleiten sie dich zurück an die Grenze.
Thailand hat auch seine Bürokratie angezogen, Non O , einen Wohnsitz, um in ein Nachbarland zu fahren muss für das Bike ein spezielles Buch von der Zulassungsstelle ausgestellt, Laos kann so zumindest für 14 Tage bereist werden,mit Auto oder Bike. Die Versicherung für Laos kostet so 50€ ,noch oben offen.
In Kambotscha ist es besser sich was zu Mieten , die Maschinen sind meist in gutem Wartungszustand und es gibt auch einige deutsche Vermieter gruss Isaanfranze


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzübertritt
BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 15:05 
Voll-Profi
Voll-Profi
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2013
Beiträge: 114
Non Immigrant O habe ich beantragt. Wohnsitz werde ich dann im Isaan anmelden. Ja, das Procedere zieh ich dann wohl über übel durch :-) Für die Einreise nach Cambodia, hatte ich unlängst gehört, dass mein Status ausreichen würde, um mit dem Bike einzureisen. Ich hatte vor in der Botschaft anzurufen und dort nachzufragen.



_________________
Liebe Grüße aus Oberfranken
Rudi
Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grenzübertritt
BeitragVerfasst: Do 19. Okt 2017, 08:38 
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008
Beiträge: 3125
Wohnort: Sihanoukville, Kambodscha
In der Regel (mein letzter Kenntnissstand bei Autos) bekommst Du ein Kennzeichen, welches hinder die Windschutzscheibe geklemmt wird, welches dann reicht für den ersten Kreis in Kambodscha. Fährst Du weiter rein, blüht regelmäßiges Anhalten und zahlen (damals (vor 5 Jahren) waren es für meine Thai Ex mit nem Vigo bei jedem Stopp 20 Dollar.



_________________
"You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time."; Abraham Lincoln
Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: