Aktuelle Zeit: Mi 26. Jul 2017, 20:44


Sponsored Links:


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]






 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wirklich helfen!
BeitragVerfasst: Fr 6. Jun 2008, 19:39 
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008
Beiträge: 3098
Wohnort: Sihanoukville, Kambodscha
Es gibt hier in Sihanouk Ville eine Frau. Mom. Und sie betreibt ein Guesthouse (Angkor Inn). Und sie ist absolut auf der Seite der Aermsten.

Ich habe jetzt nicht Zeit, gross zu erklaeren, was, wie, warum. Aber sie hilft. Und sie sagt auch, in Sihanoukville selbst ist es nicht noetig, noch grossartig zu helfen. Denn die Armut in den touristisch nicht interessanten Gebieten ist heftigst.

Sie macht es moeglich, ein Kind fuer ein Jahr zur Schule zu schicken. Und das fuer 10 USD. Nicht pro Woche, nicht pro Monat. Nein - PRO JAHR!!!

Im Moment bin ich damit beschaeftigt, 10 USD moeglichst ohne grosse bankgebuehren nach Kambodscha zu bekommen. Wenn ich das auf der Reihe habe, schreibe ich es auch. Aber trotzdem - 10 USD reichen fuer ein Jahr Schule.

Ausserdem hilft sie Frauen, die dringendst bspw. operiert werden muessen. Hier ist eine Frau gestorben, weil die 40 USD (27 Euro) Operationskosten nicht vorhanden waren. Das muss nicht sein.

Ich bin mittlerweile an dem Punkt, dass ich fuer alle Ausgaben hier in Kambodscha Quittungen (nicht gefaket) bekomme. Aber die Ueberweisungskosten hierher sind ein vielfaches teurer.

Am einfachsten waere es wahrscheinlich, ein deutsche Sammelkonto einzurichten, um die Ueberweisungskosten zu reduzieren. Aber ich arbeite noch daran.

Jedenfalls ist jeder herzlich willkommen, der diese ca. knapp 7 Euro fuer ein Schuljahr aufbringen kann. Aber auch ein Fond fuer Notoperationen ist notwendig (wie oben bereits erwaehnt). Ein Betrag, der ausreicht, ist hierfuer fuer's erste USD 50.

Wir koennen fuer alle Ausgaben die Belege und Quittungen online stellen. Und immer einen Bericht darueber abgeben, was mit dem Geld konkret passiert ist.

Warum 10 USD genugsind fuer ein Jahr pro Kind und alles andere erklaere ich gerne in einem gesondertem Threat. Nur im Moment - um es zu verstehen - sprengt es den Rahmen.

Natuerlich bin ich auch fuer jeden Vorschlag, das Geld moeglichst gebuehrenfrei nach Kambodscha zu bringen, dankbar. Sofern es funktioniert.

Leute - verdammt - 10 USD fuer ein Jahr Schule - 40 USD fuer eine ueberlebensermoeglichende OP. Das sollt doch gehen, oder? ;)

Fuer Moeglichkeiten und Vorschlaege, die aufgrund von Ueberweisungsgebuehren und Bankgebuehren den Hilfsbetrag bei moeglichst nah an 100 % halten, bin ich immer aufgeschlossen.

Und Leuten, denen 5, 10, 20 oder aber auch mehr Euros nicht weh tun, noch viel mehr.

Natuerlich gibt es hier fuer jeden Cent, der gespendet wird, eine ausfuehrliche Aufstellung, was mit dem Geld passiert ist. Wer mich kennt, weiss, dass ich (oder andere) mich daran niemals bereichern wuerde.

Ich bedanke mich schon vorab fuer jeden Cent.

Ach ja. Ich bin bekannt hier in Sihanoukville und gebe natuerlich jedem gerne Einblick ueber alle Zahlen.

Und ganz persoenlich: Mein grosses Vorbild ist Karl-Heinz Boehm. Das, was er auf die Fuesse gestellt hat, ist einfach genial. Ich bin nicht auch nur ansatzweise so prominet - aber ich denke, das sollte vom Helfen nicht abhalten ;)

Gruss Tom



_________________
"You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time."; Abraham Lincoln
Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
sponsored Links:
 Betreff des Beitrags: Re: Wirklich helfen!
BeitragVerfasst: So 14. Jun 2009, 16:55 
Newbie
Newbie

Registriert: 14.06.2009
Beiträge: 3
Wohnort: Traumland
Hallo Tom ist das noch aktuell oder hat sich die Idee im Sande verlaufen?
Grüsse, Stefan


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wirklich helfen!
BeitragVerfasst: Di 7. Jul 2009, 14:50 
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008
Beiträge: 3098
Wohnort: Sihanoukville, Kambodscha
Camboman hat geschrieben:
Hallo Tom ist das noch aktuell oder hat sich die Idee im Sande verlaufen?
Grüsse, Stefan


Hallo Camboman,

das ist noch aktuell, allerdings muss ich bei Interesse erst ein paar leuten in SHV Bescheid geben, ob das in Ordnung ist



_________________
"You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time."; Abraham Lincoln
Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wirklich helfen!
BeitragVerfasst: Mo 12. Okt 2009, 19:54 
Newbie
Newbie

Registriert: 12.10.2009
Beiträge: 3
Hallo!
Das ist meine Organisation für die ich ein halbes Jahr gearbeitet habe als Krankenschwester. Die ehrlichste und aufrichtigste Organisation die ich je erlebt habe!
http://www.scc-cambodia.org

http://www.youtube.com/watch?v=vCRE5FTaaY8

Grüße Jennifer


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wirklich helfen! SALT Summer School!
BeitragVerfasst: Do 5. Mai 2011, 10:23 
Newbie
Newbie

Registriert: 05.05.2011
Beiträge: 2
Wir, Banyan Tree e.V. ( www.banyan-tree-ev.de ) unterstützen einige kleine Projekte in Kambodscha. Im Sommer möchten wir eine Nachhilfe- und Fußballprogramm für unpreviliegierte junge Mädchen in Battambang unterstützen. Diese sogenannte Summer School ist ein Projekt der NRO Salt, welche dieses Programm bereits letztes Jahr durchgeführt hat und sehr erfahren im Bereich Sport+Bildung ist. Wir suchen noch einige Unterstützer!
Auf Betterplace könnt ihr euch noch genauer informieren und bei Intresse direkt für dieses Projekt spenden. ( http://de.betterplace.org/projects/6444 ... nd-bildung )

PS Banyan Tree e.V. ist ein registrierter Verein und jede Spende ab 200 Euro ist steuerlich absetzbar.

Liebe Grüße
banyan tree ev


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wirklich helfen!
BeitragVerfasst: Di 19. Aug 2014, 06:44 
Voll-Profi
Voll-Profi

Registriert: 26.12.2012
Beiträge: 360
Anfrage: Hilfe für Dörfer , würde das Sinn machen ?


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wirklich helfen!
BeitragVerfasst: Sa 23. Aug 2014, 20:12 
Voll-Profi
Voll-Profi
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2012
Beiträge: 321
Wohnort: Kanton Bern - Schweiz
Wirklich geholfen wird u.a. durch Dr. Beat Richner und zwar kosten- und korruptionslos und das seit Jahrzehnten (!) für ALLE kambodschanischen Kinder: www.beat-richner.ch

Es ist bislang die einzige Organisation in Kambodscha, die ich vier Mal jährlich unterstützen.


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: