Aktuelle Zeit: Do 17. Aug 2017, 23:32


Sponsored Links:


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]






 Seite 1 von 3 [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie ich hier Wurstmaessig ueberlebe.
BeitragVerfasst: Sa 28. Dez 2013, 15:59 
Voll-Profi
Voll-Profi

Registriert: 14.02.2012
Beiträge: 199
Wohnort: Sihanoukville
Neulich im samu ein stueck leberwurst im golddarm gekauft - 3,80$ /100g/ kilopreis 38$ - bei dem preis kommt mir das essen vom vortag hoch. wo doch hier 1 kg schwein um 5$ kostet. also ran und selbst ist der mann. was benoetige ich, um eine leberwurst herzustellen? 1 Handfleischwolf - kostet 8$ , 1 kuechenmaschine mit drehenden messern 20$, 1 kochtopf und ein paar glaeser mit schraubverschluss - ehemalige marmeladen oder senfglaeser erfuellen gute dienste, 1 bratpfanne, das wars.
Fuer 1 kg wurst braucht man:
500g schweinebauch durchwachsen
250g schweinebauch fett
250g schweineleber
17g salz,majoran, pfeffer, etwas vanille, etwas zucker
1 zwiebel
den schweinebauch in einen topf geben und weich kochen.
inzwischen die leber von den gallengaengen befreien und zusammen mit etwas salz in die kuechenmaschine geben und so lange laufen lassen bis sich an der oberflaeche blaeschen bilden.
1 zwiebel mit speiseoel glasig duensten.
das gekochte schweinefleisch in der kuechenmaschine (wer diese nicht hat kann das fleisch auch durch den fleischwolf drehen, ebenso die leber) fein schreddern.die zwiebel ebenfalls.
danach das geschredderte schweinefleisch und die blasige leber, zusammen mit der zwiebel in eine schuessel geben und alles zusammen verruehren, etwas fettige kochbruehe und die gewurze dazu geben. kraeftig wuerzen - vanille und zucker sparsam verwenden, dient nur zur abrundung des geschmacks. danach nochmals alles verruehren, so das man am ende eine geschmeidige masse hat. glaeser und deckel mit kochendem wasser ausspuelen und die fertige leberwurstmasse einfuellen. glaeser nur 3/4 voll machen , weil sich die wurst im glas ausdehnt. danach die glaeser ca. 1,5 stunden im siedenden wasser, nicht kochen, garen. danach erkalten lassen. danach ab in den kuehlschrank. naechsten morgen essen.
weil wir mit kochsalz arbeiten ist die leberwurst grau, wer eine rosa farbe will kann bei der herstellung einen tropfen rote lebensmittelfarbe , oder poekelsalz verwenden. arbeitsaufwand simpel, geschmack gut - sagt yellow


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
sponsored Links:
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ich hier Wurstmaessig ueberlebe.
BeitragVerfasst: Sa 28. Dez 2013, 18:30 
Newbie
Newbie

Registriert: 26.11.2013
Beiträge: 4
also wenn ich dieses rezept lese kommt mir das essen von vor 4 wochen hoch!
glaube mir ich weiss wie man eine leberwurst macht
naja du musst sie ja nicht verkaufen und wenn sie dir so schmeckt bon appetit


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ich hier Wurstmaessig ueberlebe.
BeitragVerfasst: Sa 28. Dez 2013, 19:25 
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2011
Beiträge: 699
shiva hat geschrieben:
...
glaube mir, ich weiss wie man eine leberwurst macht
... bon appetit


wie denn ?


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ich hier Wurstmaessig ueberlebe.
BeitragVerfasst: So 29. Dez 2013, 02:59 
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2012
Beiträge: 2
Wohnort: mal Hier mal Da
shiva hat geschrieben:
also wenn ich dieses rezept lese kommt mir das essen von vor 4 wochen hoch!
glaube mir ich weiss wie man eine leberwurst macht
naja du musst sie ja nicht verkaufen und wenn sie dir so schmeckt bon appetit


Dann schreib doch mal dein Rezept auf.
Ich habe einmal bei einem befreundetem Metzger zugeschaut, wie er Wurst gemacht hat, ich konnte 4 Wochen eine Wurst noch nicht einmal anschauen.
Das Rezept von Yellow ist einfach, und da weiß man was drinn ist.

Hat Jemand ein Rezept für Kochmettwurst??

Grüße
Thomy



_________________
Teile dein Unwissen mit anderen. Das ist die beste Möglichkeit, leere Zeit zu füllen.
Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ich hier Wurstmaessig ueberlebe.
BeitragVerfasst: So 29. Dez 2013, 12:15 
Experte
Experte

Registriert: 07.03.2012
Beiträge: 714
RogerAU hat geschrieben:
kann ich nur sagen es ist einfach die Beste hier im Land.
LG RogerAU


naja, bisserl dick aufgetragen die Wurst :lol:

wenn man halt nix anderes kennt...
ich nehm mal an das ist die kleine Miniwurst. Zugeben die ist nicht schlecht! Wie man aber auf den Preis von 3.80 fuer 100g kommt ist mir auch ein Raetsel. Freie Marktwirtschaft ist ja schon ok, aber das ist high overpriced! Da bekomme ich hier in PP 300 gr feinstes Raeucherfleisch / frisch vom Schnitt. In SHV gibt es allerdings nur 100-150 gr fuer denselben Preis (wenn ueberhaupt mal wieder) und auch nicht mehr frisch.

Kambodscha braucht DRINGENST Produzenten von Lebensmittel jeglicher Art. Ich finde es grundsaetzlich gut wenn jemand was macht. Aber so ein kleiner Denkanstoss zur Preisgestaltung waere doch sinnvoll. Wenn die Wurst guenstiger waere, koennte das der Renner sein denn dann wuerde sicherlich wesentlich mehr Umsatz/Gewinn gemacht werden.


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ich hier Wurstmaessig ueberlebe.
BeitragVerfasst: So 29. Dez 2013, 12:43 
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2011
Beiträge: 699
"Wurst ist eine Himmelsgabe "
sprach der Metzger zu seinem Sohn.
"nur Gott alleine weiß, was darin ist " :lol:


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ich hier Wurstmaessig ueberlebe.
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2013, 09:56 
Kenner
Kenner

Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 24
Ich mache mir mein Rauchfleisch in Thailand selber .

Bild

Bild

Bild

Bild

Und es schmeckt sogar , bei der Hitze ist es nicht einfach aber Warmraeuchern geht .

Fg.


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ich hier Wurstmaessig ueberlebe.
BeitragVerfasst: Do 2. Jan 2014, 13:36 
Experte
Experte

Registriert: 07.03.2012
Beiträge: 714
@rampo
Das sieht wahrlich lecker aus. Vielleicht solltest Du einen Export nach KH ueberdenken ;)

Khmers machen im uebrigen auch Leberwurst und noch nicht mal schlechte. Ein ueberbleibsel der Franzosen. Findet sich fast auf allen belegten Baquettes die man an den mobilen Staenden oder Restaurants kaufen kann.


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ich hier Wurstmaessig ueberlebe.
BeitragVerfasst: Do 2. Jan 2014, 16:22 
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008
Beiträge: 3112
Wohnort: Sihanoukville, Kambodscha
Jerry hat geschrieben:
@rampo
Das sieht wahrlich lecker aus. Vielleicht solltest Du einen Export nach KH ueberdenken ;)

Khmers machen im uebrigen auch Leberwurst und noch nicht mal schlechte. Ein ueberbleibsel der Franzosen. Findet sich fast auf allen belegten Baquettes die man an den mobilen Staenden oder Restaurants kaufen kann.


Diesen Matsch nennst Du Leberwurst??? Wenn Du das Zeug wirklick lecker essen willst (und da sieht es dann auch richtig appetitlich aus), fahr nach Laos.



_________________
"You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time."; Abraham Lincoln
Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ich hier Wurstmaessig ueberlebe.
BeitragVerfasst: Fr 3. Jan 2014, 03:47 
Kenner
Kenner

Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 24
Leberwuerste mach ich keine aber Bratwuerste .
Aber nur fuer mich ist nur eins von vielen Hobbys .

Bild

Bild

Bild

Fg.


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 3 [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

cron