Aktuelle Zeit: Mo 25. Sep 2017, 04:36


Sponsored Links:


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]






 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mit Hund reisen???
BeitragVerfasst: Fr 20. Jan 2017, 23:32 
Newbie
Newbie

Registriert: 25.08.2016
Beiträge: 3
Hallo an Alle ;-)

Ich würde gerne beim nächsten Deutschlandbesuch meinen Hund von SHV nach Deutschland nehmen.
Habe allerdings keinerlei Erfahrung im Reisen mit Tieren und weß daher leider nicht auf was ich bei der Einreise in Deutschland alles achten muss.

Welche Unterlagen brauche ich? Welche Bürokratie ist notwendig um dem Hund die Quarantäne zu ersparen?
Wo kann ich meinen Hund chippen lassen? Natürlich nach EU-Norm ;-)

Kennt sich da jemand von euch aus und kann mir dazu ein paar Tipps geben?

Schonmal Danke ;-)

Grüße
Juliana


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
sponsored Links:
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Hund reisen???
BeitragVerfasst: Mo 23. Jan 2017, 09:58 
Voll-Profi
Voll-Profi

Registriert: 26.12.2012
Beiträge: 364
guten Morgen,,, mit Tieren fliegen ist anhängig von der grösse des Lieblings,, bis zum Gewicht von 8 Kg kann man es in der Kabine mitnehmen,ab 8 Kg im Frachtraum,, wichtig sind aktuelle Impfnachweise und ein Gesundheitszeugnis, über die Kosten gibt die jeweilige Airlines auskunft.....


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Hund reisen???
BeitragVerfasst: Mo 23. Jan 2017, 16:27 
Newbie
Newbie

Registriert: 25.08.2016
Beiträge: 3
Hallo Isaanfranze,

vielen Dank für deine Antwort.

Kambodscha wird jedoch als nicht gelistetes Drittland in Deutschland geführt.
Weißt du wie es dann unter den Voraussetzungen aussieht?
Oder hast vielleicht Erfahrugen gesammelt?

LG
Juliana


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Hund reisen???
BeitragVerfasst: Do 26. Jan 2017, 10:00 
Voll-Profi
Voll-Profi
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2010
Beiträge: 132
Wohnort: Bang Sare, Thailand
https://www.merkur.de/reise/urlaub-verl ... 98722.html

informier dich auf jeden fall am flughafen wo du landen wirst was alles verlangt wird
und rechne damit das dein hund trotz allem vielleicht doch in quarantäne kommt.

ich hab meinen hund von deutschland nach thailand mitgenommen. nach dem flug war mein hund nicht mehr der selbe.

nicht nur der stundenlange flug (ohne umsteigen) hat ihm sehr zu schaffen gemacht vor allem das stundenlange warten in einer riesigen halle mit sehr hohem geräuschpegel (staplerfahrer....) wo er nach ankunft in bangkok abgestellt wurde hat ihm dann denke ich den rest gegeben.

obwohl ich meinen hund ca. 3 stunden nach ankunft endlich gefunden hatte durfte ich ihn nicht aus seiner box nehmen oder bei ihm bleiben. erst musste ich noch weitere 3 stunden von einem büro zum anderen laufen und ordentlich bezahlen. glaube es waren um die 300 Euro für dies und jenes.

erst als ich einen wutanfall bekam und auf der stelle den vorgesetzten verlangt habe wurde dem ganzen ein ende bereitet. endlich durfte ich zu meinem hund und konnte ihn aus seiner box befreien. aber es war zu spät, er hatte mittlerweile sein geschäft in der box erledigt und war völlig verstört und verängstigt. ich brauchte mehrere wochen bis ich wieder einigermaßen sein vertrauen zurück gewonnen hatte.

das ganze nur kurz zur info was passieren kann.....

ich muss allerdings sagen das ich an diesem tag auch 2 hundebesitzer mit einem kleinen hund auf dem arm gesehen hab die einfach nach der landung ihre koffer geholt haben und in ein taxi gestiegen sind.

und nicht vergessen dich zu informieren was alles benötigt wird wenn du mit deinem hund deutschland wieder verlassen willst...



_________________
Don't ever let someone tell you that you can´t do something. Not even me. You gotta Dream you gotta protect it.
When people can't do something themselves, they are gonna tell you that you can´t do it. You want something, go get it. PERIOD
Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Hund reisen???
BeitragVerfasst: Di 14. Feb 2017, 09:02 
Inventar
Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008
Beiträge: 3112
Wohnort: Sihanoukville, Kambodscha
Die Quarantäne-Bestimmungen unterscheiden sich maßgeblich nach Zielland. Bekannte hatten ihren Hund über Singapur oder Malaysia eingeflogen. Lief alles unproblematisch.

Laut intzernationalen Standards müssen die Pflichtimpfungen von einem (anerkannten?) Tierarzt durchgeführt sein oder es muss ein internationales Impfbuch sein. Tollwutimpfung muss mindestens ein halbes Jahr zurückliegen.

Du musst eine Box kaufen und lange üben mit dem Hund, bis er reingeht.

Um einen Hund nach Kambodscha mitzunehmen, würde ich darauf achten, dass er wirklich alle Impfungen hat. Hier fleucht einiges rum. Und tierärztliher Hilfe gibt es nur in Phnom Penh und Sihanoukville.

Der Grenzübergang an der Landgrenze ist unproblematisch.



_________________
"You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time."; Abraham Lincoln
Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Hund reisen???
BeitragVerfasst: Sa 15. Jul 2017, 11:36 
Profi
Profi

Registriert: 06.03.2013
Beiträge: 50
Auch in Siem Reap gibt es 2 Tierärzte: einen kambodschanischen, ich glaube Dr. Ben, müsste Central Market Street sein und Dr. Trish, Neuseeländerin, Sala Lodge Road.
Die können sicherlich beraten.
Ansonsten beim Deutschen Auswärtigen Amt anfragen.


Offline
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: